Höferspitze (2.131m)

Die Höferspitze vom Seekopf aus gesehen (25.10.2004)

weitere Bilder

 

Ein schöner Aussichtsberg. Am besten startet man die Tour in Baad und läuft dann durch das Bärgunt. Am Hochalppass geht es dann ein Stück weglos rechts weg, bis man auf den Grat von der Höferspitze kommt. Dann verläuft der Gratweg in stetigem auf und ab bis zum Gipfel der Höferspitze. Der Grat ist nicht besonders hoch, aber trittsicher sollte man auf jeden Fall sein. Vom Gipfel hat man einen wunderbaren Blick auf unzählige Berggipfel. 
Wer den Grat weiter auf den weißen Schrofen, Heiterberg u. Älpelespitze gehen will sollte absolut schwindelfrei sein!
Auf dem gleichen Weg geht man wieder zurück zum Hochalppass. Hier hat man dann die Möglichkeit wieder den gleich Weg zurück nach Baad zu gehen, oder man läuft über den Seekopf zur Widdersteinhütte und steigt durch das Gemstel ab und läuft an der Breitach entlang wieder nach Baad. 

 

Persönliche Erlebnisse:

25.10.2004

Bin mit Rainer und Daniela in Baad zu dieser Tour gestartet. Nach zwei Stunden waren wir oben am Gipfel. Wir konnten bei der Montage von neuen Lawinenverbauungen unterhalb der Höferspitze zu sehen. Wir sind dann ziemlich lange am Gipfel gehockt und haben sämtliche Berge ringsherum bestimmt. Leider konnten wir nicht gar alle benennen. Auf dem Grat gab es jede Menge "wilde Männle", Disteln und Hagebutten zu bewundern. Wir sind dann wieder über den Grat zurück zur Hochalp und über den Seekopf zur Widdersteinhütte, wo wir noch einen Sprung einkehrten. Dann ging es hinab in das Gemstel, wo wir noch bei meinem Bruder einkehrten. 
Es war wieder ein wunderschöner Tag und wir waren uns einig, dass wir hier doch an einem wunderbaren Flecken leben.

HOME